Ode an die Glühbirne

Im September werden die letzten Glühbirnen aus dem Handel verschwinden. Das ist nicht nur technisch und ästhetisch bedauerlich, sondern hat neben gesundheitlichen auch energetische Nebenwirkungen: Durch den Einsatz von kalten Energiesparlampen heizen wir mehr als je zuvor.

Die Erfindung elektrischen Lichts revolutionierte die Lebensweise der Menschen. Thomas Alva Edison entwickelte 1879 die Kohlenfadenlampe und ermöglichte damit eine industrielle Fertigung der Glühbirne, doch gab es den ersten Prototypen bereits 25 Jahre zuvor: Heinrich Göbel hatte schon 1854 einen Draht im Vakuum zum Glühen gebracht. Allerdings hatte er ...

 

Mehr in der Printausgabe.

Abonnenten haben sofort Online-Zugang zum gesamten Text.

Jetzt Jahresabo bestellen um nur 21,- Euro.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0