So schmeckt der Herbst im „Suppito“

Foto: Suppito
Foto: Suppito

Die TCM-Expertin, Ernährungsberaterin und Ärztin Andrea Scholdan hat für die Lebensweise-Leserinnen und Leser ein herbstliches Menü kreiert. Es ist Teil eines neuen Buches, das im Oktober erscheint.

 

Die Tage werden kürzer, die Sonne verliert ihre Kraft, die Luft wird kühler und die Natur zieht sich zurück. Trockenheit ist die vorherrschende klimatische Situation. Es ist die Zeit des Erntens aber auch des Loslassens.

 

„Diese Zeit ist besonders günstig um die Lunge und den Dickdarm zu unterstützen. Jetzt gilt es den Körper auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten und das Immunsystem zu stärken“, sagt Andrea Scholdan. Die Ärztin und 5-Elemente-Ernährungsberaterin hat vor acht Jahren das „Suppito“ gegründet: eine Manufaktur für Suppen und Eintöpfe im Herzen Wiens. Und sie ist mit viel Liebe und Leidenschaft bei der Sache. Das Geheimnis von Suppito: eine Frau, ihr tolles Team, 5 Elemente und viele köstliche Gerichte. Alles wird in kleinen Mengen zubereitet, variiert im natürlichen Rhythmus der Jahreszeiten und die Zutaten sind überwiegend aus organisch-biologischem Anbau. Die Suppen und Eintöpfe (süß und pikant) sind laktose-, hefe- und glutenfrei, schmecken hausgemacht und sind ohne Konservierungsmittel in Glasbehältern gekühlt 3 bis 15 Wochen haltbar. Im Hinblick auf den Herbst rät Scholdan, der vorherrschenden Trockenheit entgegen zu wirken und...

 

Den gesamten Text finden Sie in der neuen Ausgabe (09/10 2014) der Lebensweise.

 

Bestellen Sie sich Ihr Jahresabo für nur € 23,-- und sichern Sie sich zusätzlich ein wohltuendes Abogeschenk >>>

Kommentar schreiben

Kommentare: 0