Von wegen Freiheit

Fotocredit: fotolia.de
Fotocredit: fotolia.de

Die Zahl der Menschen mit Allergien und Lebensmittel-Unverträglichkeiten steigt. Neben genetischen Faktoren machen Wissenschafter auch Umwelteinflüsse dafür verantwortlich. Eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten und Sensibilisierungs-Therapien wirken dem Leiden entgegen. Aber auch die die Homöopathie kann dabei helfen, die Symptome zu lindern. Völlige Heilung ist hingegen unwahrscheinlich.

Laktosefrei, glutenfrei, ohne Ei oder gleich ganz ohne tierische Inhaltsstoffe: Die Bio-Branche bietet immer mehr Produkte für besondere Zielgruppen, hier insbesondere für Menschen mit Lebensmittel-Allergien und Nahrungsmittel-Unverträglichkieten an. Hatte sich dieser Trend bereits im vergangenen Jahr abgezeichnet, so war er auf der weltweit größten Öko-Messe „Biofach“ in Nürnberg heuer nicht mehr zu übersehen. Was auch nicht verwundert, denn jüngste Zahlen zeigen...


Den gesamten Artikel finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Lebensweise (02/2015).


Bestellen Sie sich noch heute Ihr Jahresabo für nur € 23,-- und sichern Sie sich zusätzlich Ihre gratis Wunschprämie. >>>

Kommentar schreiben

Kommentare: 0