Heilsame Nadeln, fließende Gefühle

Foto: Yanik Chauvin/photoxpress.com
Foto: Yanik Chauvin/photoxpress.com

Kopfschmerzen, Migräne oder Schmerzen im Bewegungsapparat:

Akupunktur kann helfen. Zwar unterscheiden sich östliche und westliche Verfahren mitunter, doch die Wirksamkeit wird von immer mehr Wissenschaftern anerkannt und durch wissenschaftliche Studien belegt.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Licht im Dunkel der Angebote - ein Leitfaden

Expertinnen und Experten verschiedener ganzheitsmedizinischer Bereiche unterstützen als Fachbeirat die lebensweise-Redaktion. Die Kultur- und Sozialanthropologin Michaela Noseck-Licul hat einen Leitfaden verfasst, wie sich Interessentinnen und Interessenten von ganzheitlichen und komplementären Methoden orientieren können und wie sie die Qualität angebotener Leistungen beurteilen können.

mehr lesen 0 Kommentare

Ambrosia hat nichts Süßes zu bieten

Keine Ruhe für Heuschnupfen-Geplagte: Die miteinander verwandten Pflanzen Beifuß und Ragweed (Ambrosia) haben bald Hochsaison. Ihre Pollen sind äußerst aggressiv und können schwere Allergie-Symptome und sehr oft auch Asthma auslösen. Das Problem dabei: Durch Klimawandel nimmt die Verbreitung in unseren Breiten zu und die Blütedauer verlängert sich. Laut Berechnungen des Österreichischen Pollenwarndienstes wird der heurige Beifußpollenflug zwar vergleichbar mit dem im Vorjahr sein. Das von Allergikern besonders gefürchtete Unkraut Ragweed wird allerdings stärker blühen...

mehr lesen 1 Kommentare

Wenn die Wohnung krank macht

Foto:Fotolia.com
Foto:Fotolia.com

Durch Gifte in Innenräumen kommt es immer öfter zu gesundheitlichen Beschwerden, deren Ursache nicht leicht herauszufinden ist. Experten gehen davon aus, dass etwa jeder Fünfte vom so genannten Sick Building Syndrom betroffen ist.

  Von Martin Schriebl-Rümmele

mehr lesen 0 Kommentare

"Gibt nur eine Medizin"

Akupunktur wirkt, aber nicht in jedem Fall. Daher sollte sie eine Ergänzung und keine Konkurrenz zur Schulmedizin sein. Foto:Yanik Chauvin/Photoxpress.com
Akupunktur wirkt, aber nicht in jedem Fall. Daher sollte sie eine Ergänzung und keine Konkurrenz zur Schulmedizin sein. Foto:Yanik Chauvin/Photoxpress.com

 

 

Experte Helmut Nissel erläutert, warum auch die Akupunktur in Europa längst eine wissenschaftliche Heilmethode ist, obwohl manche Studien zu anderen Ergebnissen kommen, wie er Sigrun Saunderson erläutert.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Akupunktur in Österreich: die Fakten

Akupunktur ist in Österreich seit 1986 als wissenschaftliche Heilmethode anerkannt. Zu verdanken ist das dem Chirurgen Prof. Dr. Johannes Bischko, einem der Pioniere der westlichen Akupunktur. Bischko lernte in den 1950er Jahren die Akupunktur sowohl in China als auch in Frankreich kennen und anwenden.

mehr lesen 1 Kommentare

Nadelstiche gegen vielerlei Leiden

Ursprünglich stammt die Akupunktur aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie wurde aber längst an die westliche Kultur angepasst. Foto:Vincius Tupinamba/Photoxpress.com
Ursprünglich stammt die Akupunktur aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie wurde aber längst an die westliche Kultur angepasst. Foto:Vincius Tupinamba/Photoxpress.com

 

SERIE Gemeinsam

 

Akupunkteure an Österreichs Spitälern verringern mit ihren Nadeln den Bedarf an Medikamenten. lebensweise fragte nach, wann sie die schulmedizinische Behandlung sinnvoll ergänzen können, und wann sie lieber westlich geschulten Ärzten das Feld überlassen.

Von Sigrun Saunderson

mehr lesen 1 Kommentare

Allergie-Frust statt Frühlings-Lust

In den nächsten Wochen beginnt die Natur wieder zu blühen und macht damit großen und kleinen Allergikerinnen und Allergikern das Leben schwer. Foto: Claudia Feiertag
In den nächsten Wochen beginnt die Natur wieder zu blühen und macht damit großen und kleinen Allergikerinnen und Allergikern das Leben schwer. Foto: Claudia Feiertag

 

„Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte“: Der deutsche Dichter Eduard Friedrich Mörike fand den Beginn der neuen Jahreszeit romantisch. Bei vielen Menschen jedoch löst der Frühlingsanfang ganz andere Reaktionen aus. Pollenflug heißt Allergiealarm.

 

Von Berit Freutel

mehr lesen 1 Kommentare

Kulturerbe Traditionelle Medizin

Wissen über Hausmittel und traditionelle Heilmethoden ist in den 70er und 80er Jahren stark zurückgegangen. Nun nehmen Angebote und Methoden wieder zu, es wird aber auch viel mit asiatischem Wissen vermischt. Foto:Peta Klotzberg
Wissen über Hausmittel und traditionelle Heilmethoden ist in den 70er und 80er Jahren stark zurückgegangen. Nun nehmen Angebote und Methoden wieder zu, es wird aber auch viel mit asiatischem Wissen vermischt. Foto:Peta Klotzberg

Im Auftrag der Unesco wird in Österreich das immaterielle Kulturerbe erfasst. Dazu gehören auch traditionelle Heilmethoden. Martin Rümmele sprach mit Kulturwissenschafterin Michaela Noseck über ihre Forschungen.

mehr lesen 0 Kommentare

Traditionelle Medizin: Osten trifft Westen

Massagetechniken können Energieblockaden lösen. Asiatische Methoden arbeiten mit Meridianbahnen. Foto:www.istockphoto.com
Massagetechniken können Energieblockaden lösen. Asiatische Methoden arbeiten mit Meridianbahnen. Foto:www.istockphoto.com

Immer öfter stützen sich heimische Ärzte und Therapeuten auf Gemeinsamkeiten traditioneller europäischer und asiatischer Medizin und kombinieren TEM und TCM. Denn die althergebrachten Heilmethoden ergänzen und überschneiden sich in vielen Bereichen. Ein Streifzug durch die Welten von Paracelsus, TCM und der tibetischen Medizin.

Von Bettina Benesch

mehr lesen 0 Kommentare

Der TCM auf der Spur

Forscher der Medizinuni Graz untersuchen mit naturwissenschaftlichen Methoden die Wirkung von Akupunktur. Foto:www.photoXpress.com/Yanik Chauvin
Forscher der Medizinuni Graz untersuchen mit naturwissenschaftlichen Methoden die Wirkung von Akupunktur. Foto:www.photoXpress.com/Yanik Chauvin

Traditionelle Chinesische Medizin ist mehr als 4000 Jahre alt. Grazer Forscher

untersuchen ihre Wirkung mit naturwissenschaftlichen Methoden.

Von Martin Link

mehr lesen 0 Kommentare

Chronische Schmerzen: Akupunktur und Musiktherapie helfen

Foto:www.photoxpress.com/anne triling
Foto:www.photoxpress.com/anne triling

Etwa jeder fünfte Mensch mit chronischen Schmerzen setzt auf komplementärmedizinische Verfahren an. 

mehr lesen 0 Kommentare

Akupunktur auf Kassenkosten

In Oberösterreich wird von der Krankenkasse Akupunktur durchaus bezahlt. Andere Kassen sind bei Komplementärmedizin sparsam. Foto:www.photoxpress.com/Yanil Chauvin
In Oberösterreich wird von der Krankenkasse Akupunktur durchaus bezahlt. Andere Kassen sind bei Komplementärmedizin sparsam. Foto:www.photoxpress.com/Yanil Chauvin

Wer eine Behandlung aus den Bereichen Alternativ- und Komplementärmedizin bevorzugt, muss sich darauf einstellen, den Großteil der Kosten selbst zu tragen. Manchmal können die Krankenkassen hier aber auch geradezu grosszügig sein.

Von Christian F. Freisleben-Teutscher

mehr lesen 0 Kommentare