Äpfel mit Birnen verwechseln

Ein Kommentar von Andreas Feiertag

 

Scharlatanerie gibt es zuhauf, man findet sie immer wieder in der Schulmedizin und genauso in der Komplementär- und Alternativmedizin. Doch wenn, wie jüngst geschehen, eine Gruppe von Homöopathiegegnern am 5. Februar in Wien auf die Straße geht, um gegen den von diesen vermuteten Humbug, gegen die vermeintliche Nutzlosigkeit der sanften Medizin zu demonstrieren, sollte man sich das ein wenig genauer ansehen. Besonders deshalb, weil die etwa 20 Aktivisten nicht allein waren: Die österreichische Aktion war Teil eines weltweiten Protestes: In 26 Ländern und 53 Städten sollte auf die „unktische und irreführende Vermarktung der Homöopathie“ aufmerksam gemacht werden...

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wer hinter dem Boom steckt

Foto:www.photoXpress.com/Dana Ncolescu
Foto:www.photoXpress.com/Dana Ncolescu

Mehr als 200 Tonnen Schüssler-Salze werden pro Jahr in Österreich verkauft. Tendenz steigend. Hinter dem Boom stehen vor allem heimische Unternehmen.


 

Welches Salz wofür?

Nach Schüssler werden Krankheiten durch gestörte biochemische Prozesse ausgelöst.

Es gibt zwölf Salze und 15 Erweiterungsmittel, die in der Zeit nach Schüssler dazugekommen sind. 

mehr lesen 0 Kommentare

Treibstoff für die Zellen

Mit Schüßler-Salzen sollen die Zellen wieder aufgefüllt werden. Foto:www.photoXpress.com/Alison Bowden
Mit Schüßler-Salzen sollen die Zellen wieder aufgefüllt werden. Foto:www.photoXpress.com/Alison Bowden

Krankheiten entstehen auf Zellebene und im Zellhaushalt spielen Mineralstoffe eine wichtige Rolle. Daraus ergaben sich für Wilhelm Heinrich Schüssler vor mehr als 150 Jahren neue Sichtweisen. Heute erleben Schüssler-Salze eine Renaissance und einen Boom, der auch Skeptiker auf den Plan ruft.

Von Karin Pollack

mehr lesen 0 Kommentare