Mit gesunder Darmflora Allergien vorbeugen

Foto: Fotolia.com
Foto: Fotolia.com

Während sich die einen über die stärker werdende Sonne und die ersten Blumen freuen, beginnt für andere im Frühling das Kreuz mit Allergien. Mit einem ausgewogenen Bakterienhaushalt im Darm kann man Allergien vorbeugen oder sie lindern.

 

Katrin Waldner

mehr lesen 0 Kommentare

Den Blutdruck natürlich senken

mehr lesen 0 Kommentare

Die Kunst, richtig zu atmen

Foto: Robert Kneschke/Fotolia.de
Foto: Robert Kneschke/Fotolia.de

Über die Atmung wird der Körper mit Sauerstoff versorgt. Das passiert zwar permanent und nahezu automatisch, wer aber bewusst atmet, tut viel für seine Gesundheit. Atmen kann also Therapie sein. Allerdings birgt die Luft, die wir atmen auch Gefahren – sei es im Verkehr oder in den Räumen, in denen wir uns aufhalten. Doch es gibt Möglichkeiten zur Prävention.

mehr lesen 0 Kommentare

Sanfte Übungen für ein glückliches Leben

Was östliche Praktiker schon lange wissen, zeigen immer mehr westliche Studien: Richtig geübtes Qigong ist eine ideale Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention, nicht zuletzt bei stressbedingten Indikationen. Doch Qigong ist viel mehr und umfasst auch emotionale und spirituelle Aspekte.

mehr lesen 0 Kommentare

Gesundheitsziel: gesundes Umfeld

Gesundheitsminister Stöger hat zehn Rahmen-Gesundheitsziele für Österreich präsentiert. Ziel ist es, dass die Menschen dadurch zwei Jahre länger gesund leben können. Die Rahmen-Ziele seien bewusst allgemein formuliert. So stellen etwa gesundheits-

förderliche Lebens- und Arbeitsbedingungen für alle ein Ziel dar. Es soll für gesundheitliche Chancengerechtigkeit zwischen den Geschlechtern und sozioökonomischen Gruppen, unabhängig von Herkunft und Alter gesorgt werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Sich wahrnehmen

Foto:www.shiatsu-verband.at
Foto:www.shiatsu-verband.at

 

Die Meridian-Massage Shiatsu entfaltet das Potenzial in der Vorsorge, der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und einer Steigerung des körperlichen Wohlbefindens. Spezielle Übungen ermöglichen auch individuell die Lebensenergie wieder in Fluss zu bringen.

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn Du weißt, was Du tust, kannst Du tun, was Du willst

Awareness Through Movement (ATM) heißen die Gruppenstunden, bei denen ein Lehrer Bewegungsanleitungen vorgibt, welche die Schüler individuell und selbständig umsetzen. Foto: Feldenkrais Institut
Awareness Through Movement (ATM) heißen die Gruppenstunden, bei denen ein Lehrer Bewegungsanleitungen vorgibt, welche die Schüler individuell und selbständig umsetzen. Foto: Feldenkrais Institut

 

Vor 25 Jahren verstarb mit Moshé Feldenkrais eine der schillerndsten Persönlichkeiten auf dem Gebiet somatischer Therapien und hinterließ eine Methode, die nicht minder kreativ ist als ihr Entdecker.

Von Felicitas Freise

mehr lesen 0 Kommentare

Wellness mit Sinn

Vor 190 Jahren wurde Sebastian Kneipp geboren, jener Deutsche, der die Heilkraft des Wassers propagierte und mit seinen Erfahrungen eine bis heute allgemein beliebte Form von Gesundheitsbehandlung begründete. Foto: Marienschwestern von Karmel
Vor 190 Jahren wurde Sebastian Kneipp geboren, jener Deutsche, der die Heilkraft des Wassers propagierte und mit seinen Erfahrungen eine bis heute allgemein beliebte Form von Gesundheitsbehandlung begründete. Foto: Marienschwestern von Karmel

 

Vor 190 Jahren wurde Sebastian Anton Kneipp geboren. Der spätere Priester und Hydrotherapeut erkrankte im Alter von 28 an Tuberkulose und entdeckte in der Folge über ein Buch die Heilkraft von frischem Wasser. Kneipp heilte sich, indem er mehrfach einige Augenblicke in der eiskalten Donau badetet. Er entwickelte die Therapie weiter, kämpfte gegen eine Klage wegen Kurpfuscherei und wurde zum Vater der modernen Kur.

Von Felicitas Freise

mehr lesen 0 Kommentare

Kein Allheilmittel

 

„Hormonyoga kann, muss aber nicht wirken“, sagt Ruth Blattner. Die zertifizierte Hormonyogalehrerin spricht über mögliche Effekte dieser speziellen Technik und äußert den Wunsch nach einer breiter angelegten Studie.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wechsel in Balance

Hormonyoga: Eine Praxisstunde mit Dinah Rodrigues. Spezifische Übungen sollen den Östrogenhaushalt beeinflussen, Beschwerden in den Wechseljahren lindern. Foto:Adrian Elsener
Hormonyoga: Eine Praxisstunde mit Dinah Rodrigues. Spezifische Übungen sollen den Östrogenhaushalt beeinflussen, Beschwerden in den Wechseljahren lindern. Foto:Adrian Elsener

 

Es ist wie eine Fahrt mit der Hochschaubahn. Allein - man selbst ist die Bahn, während die Hormone rauf und runter düsen. Viele Frauen fürchten die Wechseljahre. Hormonyoga verspricht, Beschwerden zu lindern.

Von Christiane Mähr

mehr lesen 1 Kommentare

Radfahren macht schlau

Auf dem Gipfel des Genusses angekommen: Mountainbiken ist nicht nur gesund, es ist auch gruppendynamisch und mental anspruchsvoll. Foto: tarei/Photoxpress.com
Auf dem Gipfel des Genusses angekommen: Mountainbiken ist nicht nur gesund, es ist auch gruppendynamisch und mental anspruchsvoll. Foto: tarei/Photoxpress.com

 

Ob Herz oder Hirn – Radfahren ist ideal, um fit zu bleiben. Der Sport kann das Infarktrisiko um mehr als 50 Prozent reduzieren, das Immunsystem stärken, Depressionen vorbeugen und wahrscheinlich auch vor motorischen Erkrankungen schützen – weil regelmäßiges Radfahren zur vermehrten Bildung von Synapsen im Bewegungszentrum des Gehirns führt.

Von Martin Link

mehr lesen 0 Kommentare

Hilfreiche Impulse

Die Angebote an Lebensberatungen gleichen einem Labyrinth, in dem Konsumenten oft die Orientierung verlieren. Berufsverbände ringen um Klarheit. Illustration:Fotolia.com
Die Angebote an Lebensberatungen gleichen einem Labyrinth, in dem Konsumenten oft die Orientierung verlieren. Berufsverbände ringen um Klarheit. Illustration:Fotolia.com

 

 

 

Für Coaching, Ernährungs- und Bewegungsberatung gibt es immer mehr Angebote und Berufsbezeichnungen. Ein Labyrinth, in dem Konsumenten oft die Orientierung verlieren, kaum noch beurteilen können, wer Qualität und Expertise bietet. Berufsverbände versuchen Klarheit zu schaffen.

Von Christian F. Freisleben-Teutscher

mehr lesen 0 Kommentare

Bühne ist überall

Amateurtheater und Improvisationstheater können Menschen helfen, mit Situationen aus dem Alltag leichter umgehen zu lernen oder sich auf schwierige Dinge vorzubereiten. Foto: itestro/Fotolia.com
Amateurtheater und Improvisationstheater können Menschen helfen, mit Situationen aus dem Alltag leichter umgehen zu lernen oder sich auf schwierige Dinge vorzubereiten. Foto: itestro/Fotolia.com

  

Theaterspielen ist nicht einfach nur Unterhaltung und Kunst. Theater gibt einem Selbstvertrauen und ermöglicht neue Zugänge. Angewandte Improvisation kann auch in Konflikten und Situationen helfen, die als belastend erlebt werden.

Von Christian F. Freisleben-Teutscher

mehr lesen 0 Kommentare

Reiten auf Rezept

Der "Gleichgewichtsdialog" ermöglicht eine Kommunikation zwischen Pferd, Patient, Pferdeführer und Therapeut: mental und körperlich. Foto:Randa Hodum-Elsayed Ali
Der "Gleichgewichtsdialog" ermöglicht eine Kommunikation zwischen Pferd, Patient, Pferdeführer und Therapeut: mental und körperlich. Foto:Randa Hodum-Elsayed Ali

 

Jedes Kind hat einen Traum. So mancher hat vier Beine und ist deutlich größer als Hund oder Katze. Doch Pferde können nicht nur Wünsche wahr werden lassen, sondern auch therapeutische Hilfe leisten. Und zwar nicht nur Kindern.

 

Von Nicole Makarewicz

mehr lesen 0 Kommentare

Irdisches Heil in Klöstern

Auszeit im Kloster, dabei die Gesundheit fördern. Zum Beispiel beim Qigong, angeboten von den Schwestern in Marienkron. Foto: www.marienkron.at
Auszeit im Kloster, dabei die Gesundheit fördern. Zum Beispiel beim Qigong, angeboten von den Schwestern in Marienkron. Foto: www.marienkron.at

 

Ein Kloster (von lat. Claustrum) ist ein verschlossener Ort, aber auch Stätte der Kraft und Quelle des nicht nur himmlischen Heils: Immer mehr christliche Klöster haben Gesundheitsangebote, die von immer mehr Gästen gerne angenommen werden – von A wie Abnehmen bis Z wie Zen.

 

Von Martin Link

mehr lesen 0 Kommentare

Zu Gast in einer wohltuenden Stille

In Klöstern herrscht ein Friede, der zunehmend von Menschen gesucht wird, denen die Welt zu laut, zu stressig ist. Pater Christian Gimbel, Leiter des Exerzitienhauses St. Altmann in Stift Göttweig, durchlebt mit diesen Menschen Exerzitien. Was diese bewirken, verriet er Felicitas Freise.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Heilsamer Tanz als Ausdruck der Seele

Tanz ist die älteste Ausdrucksform des Menschen. Er stärkt das Selbstbewusstsein und fördert die Gemeinschaft. Foto: Emanuel Gat Dance, Gadi Dagon/Festspielhaus St. Pölten
Tanz ist die älteste Ausdrucksform des Menschen. Er stärkt das Selbstbewusstsein und fördert die Gemeinschaft. Foto: Emanuel Gat Dance, Gadi Dagon/Festspielhaus St. Pölten

 

Jeder kann tanzen. Auch wenn er keinen der 200 existierenden Paartänze beherrscht. Beim Tanz geht es nämlich um mehr. Es geht um Ausdruck, Gefühl, Selbstbewusstsein und um die heilende Kraft der Erkenntnis.

 

Von Ulli Moschen

mehr lesen 5 Kommentare

"Den Körper als Kraftquelle nutzen"

Tanz ist nicht einfach nur Bewegung oder Körpererfahrung, nicht selten werden Tanzformen auch mit Therapiemethoden kombiniert. Die Psychotherapeutin Romana Tripolt beispielsweise setzt Tanz in der Traumatherapie ein. Über die Möglichkeiten sprach sie mit Ulli Moschen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn die Sprache nicht ausreicht

Für den Autor und Globalisierungskritiker Christian Felber ist Tanz „eine der schönsten Formen der Kooperation“. Foto: Rita Newman
Für den Autor und Globalisierungskritiker Christian Felber ist Tanz „eine der schönsten Formen der Kooperation“. Foto: Rita Newman

 

Christian Felber ist Globalisierungskritiker, Aktivist und politischer Buchautor. Jetzt arbeitet er gerade mit vielen an der Gründung einer „guten Bank“. Was wenige wissen: Er ist auch Tänzer. Denn die Kommunikation mit Wort und Schrift ist ihm eigentlich suspekt, ist für ihn unvollkommen und missverständlich. Tanz sei effektiver und hilfreicher, sagt er.

 

Von Martin Rümmele

mehr lesen 0 Kommentare

Frei von Verspannung und Anstrengung

Das Ziel von Shiatsu ist der Ausgleich und die Wiederbelebung des vitalen Potenzials. Foto: www.shiatsu-verband.at
Das Ziel von Shiatsu ist der Ausgleich und die Wiederbelebung des vitalen Potenzials. Foto: www.shiatsu-verband.at

 

Längst ist Massage von fernöstlichen Methoden wie Shiatsu oder Tuina beeinflusst. Zu Recht, denn wissenschaftliche Studien belegen die Existenz der Meridiane im menschlichen Körper. Über diese lassen sich die Organe beeinflussen – ohne Nadeln und weitgehend ohne Schmerz.

 

Von Linda Kappel

mehr lesen 1 Kommentare

Nachhaltiger Wintersport

Schneeschuhwandern erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Es ist die wahrscheinlich älteste Wintersportart, die Körper und Seele gut tut. Foto:El Gaucho/Fotolia.com
Schneeschuhwandern erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Es ist die wahrscheinlich älteste Wintersportart, die Körper und Seele gut tut. Foto:El Gaucho/Fotolia.com

 

Sport im Winter muss nicht unbedingt klassischer Wintersport sein. Mit etwas Vorbereitung und guter Ausrüstung gibt es in der kalten Jahreszeit zahlreiche Alternativen. Und zu körperlichem Wohlbefinden und einem aktiven Immunsystem trägt körperliche Aktivität auch unter null Grad bei.

 

Von Martin Link

mehr lesen 1 Kommentare

Die Schmerz-Detektive

Osteopathen arbeiten u.a. mit Bindegewebsstrukturen, die Spannungen in Körperteile übertragen. Foto:stockphoto.com/1001nights
Osteopathen arbeiten u.a. mit Bindegewebsstrukturen, die Spannungen in Körperteile übertragen. Foto:stockphoto.com/1001nights

 

Osteopathie wird bei vielen Krankheitsbildern zumindest als Unterstützung zur ärztlichen Therapie eingesetzt. Wie sie funktioniert, was sie kann und welche geheimnisvollen Wellen durch den Körper strömen. Und was Osteopathie und Craniosacrale Therapie miteinander zu tun haben.

 

Von Sigrun Saunderson

mehr lesen 2 Kommentare

Öl, das unter die Haut geht

Neben dem wohltuenden Effekt kommen bei Ölmassagen auch die Gedanken zum Stillstand. Foto:www.fotolia.com/Ansgar Riedel
Neben dem wohltuenden Effekt kommen bei Ölmassagen auch die Gedanken zum Stillstand. Foto:www.fotolia.com/Ansgar Riedel

Massagen unter Zuhilfenahme von Ölen wirken auf vielfältige Art und Weise: Einerseits sorgen die Öle für Geschmeidigkeit der Haut und helfen zu entspannen, andererseits werden Kräuterölen positive Wirkungen bis hin zu einem antioxidativen Effekt auf der Zellebene nachgesagt.

Von Linda Kappel

mehr lesen 0 Kommentare

Öffentliche Bewegung

Innovation in Graz: Qigong im öffentlichen Raum. Das Angebot soll nun erweitert werden und findet Nachahmer in anderen Städten. Foto:Amt der Stadt Graz
Innovation in Graz: Qigong im öffentlichen Raum. Das Angebot soll nun erweitert werden und findet Nachahmer in anderen Städten. Foto:Amt der Stadt Graz

Die Stadt Graz fördert Qigong-Angebote auf öffentlichen Plätzen. Auch in anderen Städten zieht es Menschen zu asiatischen Bewegungs- und Mediationsangeboten in Parks. Qigong ist aber auch Medizin und Prävention.

Von Martin Rümmele

mehr lesen 0 Kommentare